BLUTIGER KAMPF UM BACHMUT: Ex-General ist sich sicher – „Die Schlacht ist noch nicht zu Ende“

BLUTIGER KAMPF UM BACHMUT: Ex-General ist sich sicher – „Die Schlacht ist noch nicht zu Ende“

Während die Kämpfe um die ostukrainische Stadt Bachmut nach ukrainischen Angaben weiter anhalten, hat der Chef der russischen Söldnertruppe Wagner den baldigen Rückzug seiner Kämpfer von dort angekündigt. „Wagner wird Artjemowsk zwischen dem 25. Mai und dem 1. Juni verlassen“, gab Jewgeni Prigoschin im Onlinedienst Telegram am Montag unter Verwendung des sowjetischen Namens von Bachmut bekannt. Die Söldner würden die Stadt an die russische Armee übergeben. Unterdessen fiel in dem von Russland besetzten Atomkraftwerk Saporischschja zeitweise erneut die externe Stromversorgung aus.

Prigoschin sagte in seiner Sprachnachricht, die Söldner hätten „Verteidigungslinien“ in den westlichen Außenbezirken der Stadt errichtet. Er fügte als Spitze gegen die russsiche Militärführung hinzu, die er seit Monaten unter anderem wegen angeblich fehlender Munition kritisiert: „Wenn das Verteidigungsministerium nicht genügend Personal hat, gibt es Tausende von Generälen.“

Sowohl die Söldnertruppe Wagner als auch die russische Armee hatten am Wochenende die Einnahme von Bachmut für sich in Anspruch genommen – Kiew bestritt dies allerdings und sagte, die eigene Armee kontrolliere noch einen kleinen Teil der ostukrainischen Stadt und kämpfe dort weiter. Trotz der Versuche russischer Kräfte, „die Kontrolle über die ganze Stadt zu erlangen“, verteidigten ukrainische Einheiten weiterhin „mehrere Gebäude und eine Reihe von Befestigungen im südwestlichen Teil Bachmuts“, sagte der Sprecher des Ostkommandos der ukrainischen Armee, Serhij Tscherewatyj, im Fernsehen. 

Dem ukrainischen Generalstab zufolge sind Bachmut und die nahe Donezk gelegene Kleinstadt Marjinka weiterhin das „Epizentrum der Kämpfe“. Vize-Verteidigungsministerin Hanna Maljar sprach sogar von einer Teil-Einkreisung russischer Kräfte durch die Ukraine.

#weltnachrichtensender #ukraine #bachmut
Abonniere den WELT YouTube Channel
WELT DOKUS Channel
WELT Podcast Channel
Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel
Der WELT Nachrichten-Livestream
Die Top-Nachrichten auf WELT.de
Die Mediathek auf WELT.de
WELT Nachrichtensender auf Instagram
WELT auf Instagram

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2023 erstellt


Aber bedeutet die Stadt militärischen Gar nichts für Russland oder können die Soldaten die russischen von dort aus Jetzt neue militärische Ziele in Angriff Nehmen ja natürlich wenn ich mir Vorstelle dass sie nun weiter nach Westen wollen also Richtung karators Oder das das wäre schon bedeutsam es Stellt sich mit tierisch aber die Frage Ob sie es können ich glaube die Russen Haben bei dieser langen Schlacht um Bachmut einen hohen blutsoll bezahlt und Ich glaube sie werden sich über einen Längeren Zeitpunkt erstmal Reorganisieren müssen sie werden sich Neu aufstellen müssen Ja sie werden nachfüttern müssen sie Werden auch Material nach Steuern müssen Wenn sie es dann haben wovon ich aber Ausgehen also insofern ich könnte mir Vorstellen dass jetzt zunächst einmal Eine Pause Eintritt in die Möglicherweise die Ukraine mit örtlichen Gegenangriff stoßen wird die Schlacht Ist noch nicht zu Ende wenn ihr mehr News aus unserem Team wollt dann müsst Ihr einmal hier klicken Wenn ihr auf der Suche seid nach Spannenden Dokus starken Reportagen dann Geht's hier entlang und wenn ihr Welt Abonnieren wollt neu entdecken wollt Dann einmal hier klicken

You May Also Like